Archiv der Kategorie: aktuell

ausstellungsgestaltung

zur abwechslung mal die dokumentation einer meiner angewandten auftragsarbeiten:

für das museum für sepulkralkultur habe ich das corporate design und die gestaltung der ausstellung tanz&tod übernommen. hier eine menge bilder aus der ausstellung, die noch bis zum 8. september in kassel zu sehen ist.

tanz&tod - aussenwerbung

tanz&tod - eingang in die ausstellung mit "tanzendem" vorhang tanz&tod - raum I tanz&tod - raum I tanz&tod - spiegelinstallation und fotos einer pina bausch aufführung

tanz&tod - einbau für die originalfotografien und eine tanzmaske von mary wigman (1920er jahre) tanz&tod - mary-wigman-raum tanz&tod - raum II

tanz&tod - valeska gert tanz&tod - tadashi-endo-raum tanz&tod - mittelebene und obergeschoss

tanz&tod - orpheo inszenierung mit fotografien von corinna rosteck und kulissenfragmenten aus dem kasseler staatstheater tanz&tod - ghana tanz&tod - laufsteg inszenierung für die modenschau von lena hoscheck

tanz&tod - integration der ausstellung in die dauerpräsentation des museums tanz&tod - integration der videos von samuel beckett ("das quadrat") und werner ruhnau in die dauerpräsentation des museums

der spannende katalog zur ausstellung, sowie das faltblatt und die plakate wurden vom kollegen andreas sandmann im gesamtkonzept umgesetzt und typografisch gestaltet.

tanz&tod - faltblatt + katalog

(…) Warum sich also trotzdem Tanz und Tod in vermutlich den meisten, wenn nicht allen Kulturen, so häufig verbinden, warum Tanz und Tod vom Menschen verbunden werden in Bildern, im Film, in Choreografien, dieser Frage kann man zur Zeit anhand einer vielfältigen Ausstellung im Kasseler Museum für Sepulkralkultur nachgehen, die unter dem Titel „tanz&tod“ steht – mit einem „&“ in der Mitte, das wie ein Klettverschluss wirkt. (…)

(sylvia staude, „tanzend zur letzten ruhe“, frankfurter rundschau, 9. 7. 2013)

pool

in der gruppenausstellung „pool“ der galerie arsprototo in erlangen werden u. a. eine skulptur und eine glasarbeit von mir zu sehen sein.

zur vernissage am donnerstag, dem 19. juli 2012 um 19 uhr möchte ich herzlich einladen!

pool 19. juli – anfang september 2012
galerie arsprototo – bunsen & götz
henkestraße 66, 91052 erlangen
öffnungszeiten: mi – fr  15.00 – 20.00 uhr, sa   11.00 – 16.00 uhr

pretiosen

einige kleinere arbeiten der neuen serie „pretiosen“ werden während der documenta[13] im kasseler kunstvereinsladen im ausweichquartier des kasseler kunstvereins, in der werner-hilpert-str. 23 zu sehen sein:

„lepidoptera (aus der serie der pretiosen)“ 2012
bitumen-wachsgemisch und tafellack auf verschiedenen materialien
je 20 x 15 x 2 cm

katalogfaltblatt zur ausstellung

hier noch die (etwas verspätete) meldung, das das dokumentationsfaltblatt zu meiner ausstellung „circus maximus“ in der galerie coucou erhältich ist. den dinA5-sechsseiter mit kurzem einführungstext kann man auch hier als vorschau-pdf ansehen.

ich und die wirklichkeit im fernsehen

es gab einen bericht in der hessenschau (ab min 23:50) zur „eröffnung des kunstjahres“ in willingshausen, zu dem auch unsere ausstellung „ich und die wirklichkeit“ eröffnet wurde — mit o-ton von mir.
außerdem war noch ein artikel in der schwälmer hna.

fotos der eröffnung und der ausstellung reiche ich nach, wenn mal wieder ein bischen mehr luft ist. verweisen kann ich aber auf das blog der mitstreiterin barbara, die schon über die vorbereitungen, die eröffnung und die ausstellunge berichtet hat. ihr text, der als lesung zur eröffnung zum einsatz kam, ist übrigens extrem lesenswert!

es war ein gelungener und manchmal (unfreiwillig) komischer abend.

ich und die wirklichkeit

ich und die wirklichkeit
14. januar bis 4. märz 2012
ausstellung in der kunsthalle im gerhardt-von-reutern-haus, willingshausen.

anett frontzek dortmund
michael göbel kassel
barbara wrede berlin
uta zaumseil mehla

eröffnung: samstag, 14. januar 2012, 18 uhr
begrüßung: heinrich vesper, bürgermeister
einführung: anett frontzek
lesung: barbara wrede
musik: squeeze me

kunsthalle im gerhardt-von-reutern-haus
merzhäuser straße 1, 34628 willingshausen
öffnungszeiten: di – fr, 14 – 17 uhr, sa – so, 10 – 12 und 14 – 17 uhr

samowar kunst, tee und sensationen in der galerie coucou

auch wenn keine arbeiten von mir zu sehen sein werden, so zeichne ich mich doch gemeinsam mit den coucoukollegen für auswahl und organisation verantwortlich. das wird sicher wieder eine schöne aktion!

SAMOWAR
KUNST, TEE UND SENSATIONEN

mit:
matthias biermann / angela ender / tomoko goto / anna hoffmann / nicole jana / katrin leitner / friederike lorenz / martinafischer13 / rana matloub / ingmar mruk / walter peter / oliver scharfbier / markus stein / johannes von stenglin

eröffnung: 02. 12. 2011 / 19:00 uhr
dauer: 03. 12. 2011 – 18. 12. 2011
öffnungszeiten: 16:30 – 20:00 uhr

galerie coucou
werner-hilpert-straße 8
24117 kassel

circus maximus

am 21. oktober wird meine einzelausstellung mit neuen arbeiten in der galerie coucou eröffnet.

22. oktober bis 5. november 2011
eröffnung: 21. oktober, 19 uhr.

galerie coucou
werner-hilpert-straße 8
24117 kassel

öffnungszeiten:
22. und 26. bis 29. 10., sowie 2. bis 5. 11. jeweils 16:30 bis 19:30 uhr
und nach vereinbarung.