15 Jahre

vor langer Zeit eingerichtet, in erster Linie wegen des Arbeitsstipendiums in Akureyri. Es ist viel passiert in der Zeit und immer wieder wird dies kleine Blog hier stark vernachlässigt. Aber: die öffentlichen Netzwerk-Plattformen sind eben doch Moden unterworfen und eine eigene Tagebuchwebseite (die über die Dokumentation meiner Kunstproduktion hinaus geht,) wie diese, kann etwas anderes sein – wenn man will. Mal sehen, wann ich wieder etwas mehr will…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.